Förderkreis Nicol Sowa

Seit September 2006 ist Nicol Sowa bei uns in Kastellaun. Im August 2007 hat sie ihr Anerkennungsjahr und damit ihre Ausbildung durch die Ev. Missionsschule in Unterweissach beendet und ist nun als Diakonin bei uns in den verschiedenen Bereichen unserer Gemeindearbeit tätig. Um diese Arbeit inhaltlich und finanziell zu unterstützen, hat sich ein Förderkreis gebildet. Dafür sind wir auf der Suche nach Menschen, die unsere Vision unterstützen und mitmachen.

Mehr über Nicol

Bis ich Diakonin in der Kirchengemeinde Kastellaun wurde, gab es schon einige andere Stationen in meinem Leben. Ganz ursprünglich wollte ich nämlich „Budenbauerin“ oder „Mon Cherie – Piemontkirschen Testerin“ werden – das war ungefähr zu meiner Schulzeit in Hückeswagen (NRW). Mit etwa 18 Jahren änderten sich meine Berufswünsche und ich zog nach Bad Kreuznach, um dort ein Diakonisches Jahr und meine Erzieherausbildung zu machen.

Von dort aus wagte ich mich dann noch etwas weiter südlich und machte in Unterweissach (BW) eine vierjährige, theologische Ausbildung. Da ich mich allerdings weder mit „Linsen und Spätzle“ noch mit „Laugenweckle mit Breschdlengsgsälz“ anfreunden konnte…. und weil mein Mann Stefan in Koblenz studierte – beschloss ich mein Anerkennungsjahr im Hunsrück zu machen.  Eine gute Entscheidung – wie sich inzwischen rausgestellt hat!!! Mittlerweile wohnen Stefan und ich seit rund elf Jahren in Kastellaun und die Gemeinde ist für uns längst mehr als „nur“ eine Arbeitsstelle geworden: Wir fühlen uns einfach wohl und willkommen.

Und so ganz privat… wird mir nachgesagt, dass ich einen sehr ironischen Humor habe; irgendwie kreativ bin; dass ich was vom „Genießen“ verstehe; besser nicht laut in der Öffentlichkeit singen sollte und dass meine Zimmerpflanzen ein dauerhaftes Überlebenstraining absolvieren…

Aus der Arbeit

Nicol Sowa arbeitet durchschnittlich 29 Stunden wöchentlich in unserer Kirchengemeinde. Dabei hat sie die verschiedensten Aufgaben. Sie...

  • gestaltet Gottesdienste in Kastellaun
  • leitet zusammen mit einer Kollegin die wöchentliche, regionale Jugendgruppe "Church4U" und den monatlichen Jugendgottesdienst "folgendermaszen"
  • beteiligt sich an der Gestaltung der Konfirmandenarbeit (Unterricht, Freizeiten, Aktions-Tage)
  • schafft wechselnde Programmangebote für junge Familien
  • ist verantwortlich für die Organisation des Büchertisches
  • wirkt mit bei Gemeindeprojekten, wie z.B. Konzerten, Seminaren, Festen ... sowie bei Projekten auf Regional- oder Kirchenkreisebene z.B. Mitarbeiterschulung, Church Night, Mädchenwoche, Kinderfest, time to talk ...
  • organisiert und leitet Freizeiten für verschiedene Zielgruppen
  • engagiert sich in Gremien, wie dem Presbyterium, regionaler Jugendausschuss ...
  • und liebt es, immer mal wieder etwas Neues auszuprobieren

    Wie Nicol Sowa selbst ihre Arbeit erlebt, könnt ihr ihren Infobriefen entnehmen:

    Der Förderkreis

    In Anlehnung an unsere Aktion „40 Tage Leben mit Vision“, bei der Nicol Sowa sich schwerpunktmäßig eingebracht hat, entstand die Idee „40 Menschen mit Vision“ zu finden, die ihre Arbeit inhaltlich, finanziell und im Gebet mittragen. Wer sich daran finanziell beteiligt, kann sicher sein, dass er ausschließlich ihren Stellenanteil und ihre Arbeit in der Ev. Kirchengemeinde Kastellaun fördert, auch wenn wir die Zusammenarbeit mit anderen Bereichen im Kirchenkreis – dort wo es sinnvoll erscheint – ausdrücklich anstreben und unterstützen. Der Förderkreis ist Teil der Ev. Kirchengemeinde Kastellaun und verfolgt folgende Ziele:

    1. Wir bringen mindestens 50% der Personalkosten von Nicol Sowas Stelle auf.
    2. Wir streben mittelfristig die Ausweitung der Stelle auf einen Stundenumfang von 50% an.

    Dazu soll der Kreis der Förderer ausgeweitet und das Spendenaufkommen erhöht werden. Wer zu den regelmäßigen Förderern von Nicol Sowas Stelle zählt, bekommt von uns regelmäßig ihre Infobriefe zugeschickt, in denen sie ungefähr zweimonatlich über ihre Arbeit berichtet und Anliegen zur Fürbitte weitergibt. Ab und zu informieren wir Sie über aktuelle Entwicklungen im Förderkreis. Wir freuen uns über jeden, der sich mit der Arbeit von Nicol Sowa identifiziert. Jede Spende – egal wie hoch – kann das zum Ausdruck bringen und ist wichtig. Eine formelle oder rechtsverbindliche „Mitgliedschaft“ besteht nicht. Wir möchten den Aufwand an dieser Stelle für alle Seiten möglichst gering halten, den Kontakt und die Informationen aber pflegen. Jeder, der unsere Idee gut findet, kann einfach mitmachen.

    Wer gibt, gewinnt

    Wer gibt, erzielt zunächst einen Gewinn und eine Bereicherung für unsere Gemeindearbeit. Zur Zeit sind wir dankbar für:

    • monatliche Unterstützer: 20 Personen
    • monatliche Fördersumme: 670,- EUR

    Spenden 2017 (Stand Dezember 2017)

    Summe der monatlichen Spenden im Jahr 2017: 8.040,00 Euro
    Summe der Einzelspenden im Jahr 2017: 50 Euro
    Summe der Kollekten im Jahr 2017: 2.260,98 Euro
    Summe der Spenden insgesamt im Jahr 2017: 10.350,98 Euro

    Spenden 2016

    Summe der monatlichen Spenden im Jahr 2016: 7.940,00 Euro
    Summe der Einzelspenden im Jahr 2016: 810,00 Euro
    Summe der Kollekten im Jahr 2016: 2.246,69 Euro
    Summe der Spenden insgesamt im Jahr 2016: 10.996,69 Euro

    Spenden 2015

    Summe der monatlichen Spenden im Jahr 2015: 8.250,00 Euro
    Summe der Einzelspenden im Jahr 2015: 20,00 Euro
    Summe der Kollekten im Jahr 2015: 2.071,34 Euro
    Summe der Spenden insgesamt im Jahr 2015: 10.341,34 Euro

    Aktuelles Gesamtaufkommen (seit 2007)

    Letzter Stand 31.12.2017: 104.342,51 Euro

    Spenden für den Förderkreis sind außerdem als eine zweckgebundene Spende an unsere Kirchengemeinde steuerlich absetzbar („Förderung kirchlicher Zwecke"). Sie werden ausschließlich für die Arbeit von Nicol Sowa in unserer Kirchengemeinde eingesetzt. Selbstverständlich senden wir Ihnen unaufgefordert eine Spendenquittung zu. Bei regelmäßiger Unterstützung geschieht das in der Regel nach Jahresende.

    Ich mach mit!

    Wenn Sie Lust und Interesse bekommen haben, auch ein Förderer zu werden, geht das ganz einfach mit folgenden Schritten:

    1. Formular/Spendenerklärung ausdrucken und ausfüllen
    2. im Gemeindebüro (Kirchplatz 1, 56288 Kastellaun) abgeben.

    Wir senden Ihnen umgehend einen Brief zu, in dem die Details für die Banküberweisung bzw. einen Dauerauftrag erklärt sind. Selbstverständlich entscheiden Sie selber, wie lange Sie Nicol Sowa und die Kirchengemeinde in dieser guten Sache unterstützen wollen oder können. Bitte teilen Sie uns ein Ende oder eine Veränderung der Förderung ggf. kurz mit.